WEITERBILDUNG

“We need to move beyond the idea that an education is something provided for us, and toward the idea that an education is something that we create for ourselves.” (Stephen Downes)

CAS “Innovative Arbeitswelten” (Co-Programmleitung)

IKF – Institut für Kommunikation & Führung Luzern:

„Unsere Arbeitswelt verändert sich gerade von Grund auf. Virtuelle Zusammenarbeit, dezentrale Teams, digitale Tools und agile Prozesse setzen komplett neue Massstäbe – für Vorgesetzte, Mitarbeitende und ganze Teams. Konzepte für New Work und Digital Collaboration sind gefordert.“ (10 Tage Weiterbildung)

„Ich hatte das Privileg beim ersten CAS Arbeit 4.0 am IKF Luzern dabei zu sein und kann diese Ausbildung jedem empfehlen, der die Leidenschaft zu diesem Thema teilt. Nach 6 Monaten kann ich sagen; es hat mir eine neue und faszinierende Welt der Digitalisierung eröffnet!“ 

Katja Reuther, Laufbahncoach FH / Personal- und Kundenberaterin

 

Mein Beitrag:

Kuration Lerninhalte und Programmgestaltung / Co-Programmleitung

CAS “Transformation Toolbox” (Co-Programmleitung)

IKF – Institut für Kommunikation & Führung Luzern:

„In diesem Kurs schauen wir uns 17 inspirierende und kreative Methoden zur Unterstützung von Transformationsprozessen an und probieren diese gleich selbst aus.  (10 Tage Weiterbildung)

Working Out Loud, Kreative Feedback- und Evaluationsmethoden, Visual Facilitating & Sketchnoting, Mindware, Life Design: Design Thinking, Visual Thinking und positive Psychologie, Objectives & Key Results, Podcasting, Projektlernen, Storytelling & Gamification als Führungstools, Lego® Serious Play®, Evolutionäre Veränderung mit Kanban, Eigenland®-Entwicklungs- und Transformationsprozesse, Growth Hacking, Agile Spiele, Liberating Structures, Design Thinking Bootcamp & Kreativitätstechniken.“

Mein Beitrag:

Kuration Lerninhalte und Programmgestaltung / Co-Programmleitung

CAS Human Centered Organisation

Berner Fachhochschule (BFH):

Fokus Mensch: Erkennen Sie, dass in der Arbeitswelt 4.0 der «Mensch» an Bedeutung gewinnt? Lernen Sie in diesem CAS, wie sich die Organisationsentwicklung daran orientiert. Akademisch fundiert und zugleich anwendungsorientiert. Unser Angebot richtet sich an erfahrene Fach- und Führungskräfte, welche sich professionell und aus der strategisch-operativen Perspektive mit Organisationsentwicklung beschäftigen.

Mein Beitrag:

Module „Organisationslernen“ und „Agile Lernformate gestalten“

Master of Science FHNW in Virtual Design and Construction (VDC):

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik – Institut Digitales Bauen

Das interdisziplinäre Studium bietet theoretische sowie praktische Auseinandersetzung mit digitalem Planen, Bauen und Bewirtschaften von Bauwerken. Es befähigt zum kompetenten Umgang mit VDC. Dabei vereint dieser Master-Studiengang – einmalig in der Schweiz – Inhalte zu Informationsmodellierung und -management mit Fragen der integralen Zusammenarbeit und Prozessgestaltung.

Mein Beitrag:

Modul „Digitale Geschäftsmodelle“

CAS Personalentwicklung (ZHAW)

Züricher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW):

Im Zuge der Digitalisierung ist die strategische Personalentwicklung in einer komplexen, turbulenten und unsicheren Arbeitswelt stark gefordert. Dazu brauchen Unternehmen ein strategisches Competence und Talent Management. Dieses ermöglicht den Mitarbeitenden und Teams, nicht nur zentral, sondern auch selbstorganisiert zu lernen und kontinuierlich Kompetenzen aufzubauen.

Mein Beitrag:

Modul „Lernräume und Lerndesigns“

CAS eLearning Design (PHLU)

Pädagogische Hochschule Luzern (PHLU):

„Die berufsbegleitende Weiterbildung setzt sich zum Ziel, durch den komplexen Prozess der Planung und Herstellung interaktiver Lernmedien und E-Learning zu führen: von strategischen Grundfragen des Medieneinsatzes, über die adäquate Wahl und Kombination der Lernmedien und die Entwicklung geeigneter Lernszenarien, hin zu Projektmanagement, Gestaltung, Begleitung und Evaluation interaktiver Lernmedien.“

Mein Beitrag:

Module „Lernfilm“ und „Digital Collaboration & Social Learning“

Seminar Digital Collaboration - Schlüsselfaktor Erfolg

Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ):

Digitalisierung, Globalisierung, Pandemien und demographischer Wandel verändern die Art, wie wir arbeiten und Unternehmen organisieren grundlegend. «Collaboration» ist zu einem zentralen Schlüsselthema für den Erfolg in Netzwerkorganisationen geworden. Unsere Arbeitswelt wird hybrid. Online und Offline, Homeoffice und Businessoffice in Kombination werden zur neuen Normalität. Wir erarbeiten in diesem Seminar die wichtigsten Aspekte von Collaboration mit dem «Collaboration Canvas».

Mein Beitrag:

Leitung / Moderation Tagesseminar

Online Kurs KI & Leadership (DFKI):

Deutsches Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI):

„Welche Vorteile bringt der Einsatz von KI-Technologien sowohl im Führungskontext als auch in der Aus- und Weiterbildung? Worauf sollte bei der Implementierung von KI-Tools geachtet werden? Im Rahmen des Kurses werden umfassende Kenntnisse vermittelt, welche Veränderungen mit dem Einsatz digitaler Medien und KI-Systemen hinsichtlich der Personalführung und des Teammanagements verbunden sind.“

Mein Beitrag:

Module „KI-Anwendungen in täglichen Arbeitsumgebungen“,  „KI-Unterstützung für die Digitalisierung von HR Prozessen“, „KI-Strategien und betriebswirtschaftliche Anwendungen“

Eine Auswahl an Instituten, mit denen Collaboration Design zusammenarbeitet.